Luserna

Alpe Cimbra
Folgaria Lavarone Luserna

Eine alte Sprache, ein Land voller Geschichte und Tradition.

Luserna ist eine kleines Bergdorf auf 1333 m Höhe, nur wenige Kilometer von Lavarone entfernt, und ist heute eine der letzten verbleibenden Sprachinseln in der noch ein alt-Bayerisches Dialekt, die zimbrische Sprache gesprochen wird. Luserna liegt an der süd-östlichen Grenze der Hochebene, zwischen Lavarone und dem Vezzenapass der in Richtung Veneto in die Stadt Asiago führt.

Eine der Attraktionen von Luserna ist das Haus von Prükk Museum welches einen Einblick in das Leben und die Traditionen der lokalen Bevölkerung zeigt, und das Zimbrische Museum das sich ganz der Sprache und der Geschichte des Dorfes widmet. Zudem hat der Verlauf des Ersten Weltkriegs auch in Luserna und Millegrobbe seine Spuren hinterlassen, wo wir die gleichnamige Festung (Luserna) und eine unendliche Reihe von Überresten der Schützengräben finden die das gesamte Gebiet bedeckten.

Im Sommer ist Luserna dank seiner Einzigartigkeit und Tradition der ideale Ort für einen erholsamen Urlaub in den Bergen. Im Winter sind atemberaubende Aussichten dank seiner strategischen Lage ein Geschenk für Besucher und Skiliebhaber, da das Langlaufzentrum Millegrobbe und das Skigebiet Lavarone ganz in der Nähe liegen.

Wussten Sie, dass...
Sie bei der Hotelbuchung direkt über unser Webseite, per E-Mail oder telefonisch, Sie günstigere Preisangebote erhalten als bei einer Buchung über eine andere digitale Plattform. Worauf warten Sie? Ruf Sie uns an!

Bildnachweis: Cimbrian Cultural Institute